Carmen Dormanns

Heute haben wir unsere liebe Kollegin Carmen Dormanns in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Vielen Dank für die Leckereien und vor allem für 7 Jahre vertrauensvolle und zuverlässige Zusammenarbeit. Alles Gute 😘

BGH: Mietzuschlag für Schönheitsreparaturen ist keine vorformulierte Preisnebenabrede, die einer AGB-Kontrolle unterliegt

Der Zuschlag stellt ungeachtet des gesonderten Ausweises neben der „Grundmiete“ ein Entgelt für die Hauptleistungspflicht (Gebrauchsgewährungs- und Gebrauchserhaltungspflicht) des Vermieters dar.

Der Ausweis eines „Zuschlags Schönheitsreparaturen“ hat für das Mietverhältnis rechtlich keine Bedeutung und stellt beide Mietvertragsparteien nicht anders, als wenn sogleich eine um diesen Zuschlag höhere Grundmiete ausgewiesen wäre. In beiden Fällen muss der Mieter den Gesamtbetrag zahlen und zwar unabhängig davon, ob und welcher Aufwand dem Vermieter für die Durchführung von Schönheitsreparaturen tatsächlich entsteht. Es handelt sich mithin um einen bloßen (aus Sicht des Mieters belanglosen) Hinweis des Vermieters auf seine interne Kalkulation. Für spätere Mieterhöhungen muss die Miete inkl. Zuschlag als Ausgangsmiete zugrundegelegt werden und mit der ortsüblichen Vergleichsmiete verglichen werden.

BGH, VIII ZR 31/17 v. 30.5.2017

Aus dem Sachkundenachweis wurde eine Fortbildungsverpflichtung

Sowohl Makler als auch Hausverwalter müssen 20 Std. Fortbildung innerhalb von 3 Jahren nachweisen. Das sind nicht einmal 1,5 Tage pro Jahr.

Immerhin gibt es in ca. 10 Monaten zumindest für die Kunden eine Informationpflicht über die Qualifikationen des Maklers oder Hausverwalters. So sieht es das  „Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter“ vor.  Einzelheiten werden noch in einer Rechtsverordnung geregelt.  „Aus dem Sachkundenachweis wurde eine Fortbildungsverpflichtung“ weiterlesen

Rössler Immobilien im nächsten IntertalExpress

Gestern war Herr Habedank vom ItertalExpress bei uns im Büro. In der nächsten Ausgabe des Hausmagazins des Itertalklinik Seniorenzentrums werden wir mit einem Artikel über uns und diesem tollen Teamfoto der Rössler Immobilien GmbH vertreten sein.

Leider waren Herr Rössler, Frau Jacobi und Herr Neumann zum Zeitpunkt der Aufnahme nicht im Büro.

Sonntag beim Benefizlauf im Aachener Wald…

Die Temperaturen und die Stimmung im Waldstadion waren topp. Zuerst lief ich mit meinen beiden Männern den 3km Teamlauf und danach ohne Kind noch den 5km Jedermannlauf. Bei dem 3km Lauf waren die Anstiege schon heftig. Nie hätte ich vermutet, dass das im Vergleich zu dem was beim 5km Lauf folgen würde Pillepalle war. Mein Lieblings-Motivationsspruch am Wegesrand war „Der Schmerz geht aber der Stolz bleibt„. „Sonntag beim Benefizlauf im Aachener Wald…“ weiterlesen